Nachrichten aus der Region Hannover

"VIVA" Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

Am Donnerstag, den 09.03.2017 um 19:30 Uhr präsentiert „SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“ den Film „Viva“. Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts! 

Donnerstag, 09.03.2017
„VIVA“

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
FREIER EINTRITT!

Inhalt:
Havanna, Kuba. Jesus arbeitet als Friseur in einer Travestie-Bar, würde aber viel lieber selbst auf die Bühne. Als ihm die resolute Barchefin Mama endlich die Chance dazu gibt, wird Jesus von einem Gast auf offener Bühne attackiert. Erst auf den zweiten Blick erkennt er den Mann: Es ist sein Vater Angel, den er seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hat. Ungefragt nistet sich Angel bei seinem Sohn ein und verbietet ihm, weiter als Sängerin aufzutreten. Jesus ist hin und hergerissen: zwischen dem Wunsch, seinen Vater besser kennenzulernen, dessen aggressiven Trinkerlaunen und seinen eigenen Sehnsüchten, wieder Viva zu sein, die hingebungsvolle Diva. Erst als Jesus erfährt, warum sein Vater wirklich zurückgekehrt ist, findet er zu seiner eigenen Stimme zurück...

VIVA, der komplett an Originalschauplätzen gedreht wurde, zeigt Havanna als pulsierende Metropole mit ausschweifendem Nachtleben, in dem das Überleben des Einzelnen aber äußerst prekär sein kann. Einfühlsam erzählt der irische Regisseur Paddy Breathnach in dieser authentischen Kulisse wie zwei denkbar unterschiedliche Männer nach langer Trennung wieder zueinander finden.

VIVA ist ein leidenschaftliches Plädoyer dafür, sich so zu zeigen, wie man wirklich ist - oder wie man gern sein möchte. Gesungen aus tiefster Seele! VIVA war der Publikumshit in Telluride und Sundance, wurde für fünf irische Filmpreise nominiert und von Irland ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film geschickt. 

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=uS2aKu4PhrY

Sprache:
Spanisch mit Untertiteln

FSK 12



Weitere Infos unter:
www.andersraum.de

 

FB: 

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM & QUEER_BAR:
Immer am 2. Donnerstag im Monat.

Präsentiert von:
SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum Hannover

gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"BREAKFAST ON PLUTO" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Donnerstag, 09.02.2016
„BREAKFAST ON PLUTO“

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
FREIER EINTRITT!

 

Inhalt:

BREAKFAST ON PLUTO spielt zu Beginn des britisch-irischen Konflikts in den 70er Jahren und ist ein bezaubernder, ergreifender, schelmischer Film von Oscar-Preisträger Neil Jordan The Crying Game mit Cilian Murphy und Liam Neeson.

Patrick „Kitten“ Braden wird als Baby auf der Treppe von Pater Bermand ausgesetzt. Schon sehr früh muss Patrick einsehen, dass er anders ist als die anderen Jungen, doch er weigert sich standhaft, sich zu ändern. Als er größer wird, beschließt Patrick, seine Mutter zu suchen, die inzwischen in London lebt. So beginnt eine anrührende, unterhaltsame Reise, die ihn an einen gänzlich unerwarteten Ort führt.

 

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=5blVrqSKiRc&t=42s

 

(FSK: 12; Sprache: Deutsch mit Untertiteln)

 

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB: Andersraum

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM & QUEER_BAR:
Immer am 2. Donnerstag im Monat.

 

Präsentiert von:
SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

 

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum Hannover

 

gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"LIFE PARTNERS" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Donnerstag, 12.01.2016
„LIFE PARTNERS“

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
FREIER EINTRITT!

 

Inhalt:

Sasha und Paige sind ein verschworenes Team. Seit der Teenagerzeit haben sie sich über Liebeskummer und andere Krisen hinweg geholfen und vor allem eins gehabt – viel Spaß. Dass Sasha lesbisch ist und Paige hetero, spielt dabei für die beiden keine Rolle. Aber jetzt taucht langsam eine echte Bedrohung am Horizont auf: 30! Ein Anlass, mal auf das eigene Leben zu gucken. Und da sieht es in Liebesdingen gar nicht gut aus. Keine von beiden hat bisher einen Partner fürs Leben gefunden. Also wird eine Dating-Offensive gestartet und da landet Paige doch tatsächlich einen Treffer. Plötzlich liegen Heirat, Haus und Familiengründung in der Luft. Und weniger Zeit für die geliebten Rituale der Freundschaft. Eine schwierige Herausforderung für die beiden besten Freundinnen…

 

Eine Komödie, die Frauenfreundschaft ernst nimmt und dabei voller Heiterkeit ist, findet man nicht oft. Life Partners bringt keine Witzfiguren auf die Leinwand, sondern echte Menschen mit echten Beziehungen. Dass hier so gelungen zwei beste Freundinnen porträtiert werden, liegt sicher auch daran, dass Regisseurin Susanna Fogel und ihre Co-Autorin Joni Lefkowitz seit Jahren beste Freundinnen sind. Ihre eigene Freundschaft geriet in eine ähnliche Krise, als Lefkowitz ihre zukünftige Ehefrau kennenlernte. Die beiden Frauen sind außerdem ein bewährtes Arbeitsteam. Gemeinsam haben sie die TV-Serie „Chasing Life“ entwickelt, die auch in Deutschland ausgestrahlt wird. Sie nutzten eine Arbeitspause an der Serie, um ihr Theaterstück Life Partners zu einem Film umzuarbeiten. Gefördert wurden sie dabei vom renommierten Sundance Labs Program, das sie ermunterte, vor allem auf die Wahrhaftigkeit ihres Skripts zu achten und nicht an Verkaufszahlen zu denken. Als dann noch eine mutige Produzentin dazu kam, stand dieser liebevollen Comedy nichts mehr im Weg. Zum Glück, denn am Ende möchte man als Zuschauer selbst beste Freundin von Paige und Sasha sein, wie The Hollywood Reporter in seiner Kritik schrieb.

 

Trailer:

  

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB:  Andersraum

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM & QUEER_BAR:
Immer am 2. Donnerstag im Monat.
 
Präsentiert von:
SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen
 
In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum Hannover

gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"DALLAS BUYERS CLUB" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Donnerstag, 08.12.2016
„DALLAS BUYERS CLUB“

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
FREIER EINTRITT!


Inhalt:

Dallas, 1985: Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein exzessives Leben auf der Überholspur. Rodeos, Alkohol, Koks und Frauen bestimmen seinen Alltag. Als Woodroof wegen einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnet ihm der Arzt nach einer Routineuntersuchung, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Die Welt des homophoben Texaners bricht zusammen—für ihn ist es unfassbar, dass er sich mit dieser angeblichen „Schwulenkrankheit“ infiziert haben soll. Nachdem ihm das von seiner Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) verschriebene, einzig legale Medikament AZT mehr schadet als nutzt, sucht er nach Alternativen. Ron wird in Mexiko fündig und beginnt, die in den USA illegalen Medikamente im großen Stil ins Land zu schmuggeln. Um sein Geschäft noch lukrativer zu machen, lässt er sich auf einen Deal mit Rayon (Jared Leto) ein: Gemeinsam gründen sie den „Dallas Buyers Club“, durch dessen kostenpflichtige Mitgliedschaft man unbegrenzten Zugang zu den Präparaten bekommt.

Der Club wird in Windeseile landesweit bekannt und die Medikamenten-Flatrate findet bei Rons und Rayons Kunden reißenden Absatz. Mit dem Erfolg gerät die Organisation allerdings schnell ins Visier der FDA (Food & Drug Administration). Denn die Gesundheitsbehörden sind—ganz im Sinne der Pharmaindustrie—nicht gewillt, das rentable Geschäft mit den Kranken aus den Händen zu geben. Ron beschließt, sich gegen das System zu stellen und nicht nur für das Recht der Kranken, sondern für das Leben zu kämpfen.

 

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=tb5-PT78v-Q

Sprache:
Deutsch mit Untertiteln

FSK 12

  

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB:  Andersraum

 

QUEERE FILMNÄCHTE IM ANDERSRAUM & QUEER_BAR:
Immer am 2. Donnerstag im Monat.
 
Präsentiert von:
SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen
 
In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum Hannover

 

gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

 

Weiterlesen …

"SAND DOLLARS" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 
Donnerstag, 10.11.2016
"SAND DOLLARS"
 
Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr
 
EINTRITT FREI!
 

Inhalt:

Noeli (Yanet Mojica) aus der Dominikanischen Republik ist zwanzig und bildhübsch. Auf den endlos langen Stränden des Urlaubsparadieses gibt sie Sextouristen die Illusion, geliebt zu werden, doch in Wirklichkeit zockt sie die Männer zusammen mit ihrem Freund Yeremi (Ricardo Ariel Toribio) eiskalt ab.

Mit Anne (Geraldine Chaplin), einer eleganten alten Dame aus Europa, läuft das Spiel anders. Schon seit drei Jahren ist Anne unsterblich in Noeli verliebt und Noeli ist scheinbar nicht nur des Geldes wegen mit ihr zusammen. Nachdem Anne ihr ein Visum besorgt hat, könnte der große Traum des Mädchens in Erfüllung gehen: fortgehen von hier, ein neues Leben in Europa beginnen. Doch was wird dann aus Yeremi? Und was aus ihr und Anne?

 

Pressestimmen: 
„Ein erstaunlich zärtlicher Film, fernab von jedem Klischee.“ (Variety)

„Geraldine Chaplins Darstellung ist ein Wunder!“ (The Hollywood Reporter)

„Mit extremer Präzision erzähltes Drama mit zwei herausragenden Hauptdarstellerinnen, in dem nichts naiv romantisiert, aber auch niemand verurteilt wird.“ (filmstarts.de)

„Ein wundersam schwebendes karibisches Sittengemälde, das jede Schwarz- Weiß-Malerei souverän verachtet“ (Tagesspiegel)

 

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=ya588QNlJIw

 

Sprache:
Englisch/Spanisch mit deutschen Untertiteln

 

FSK 0

 

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB:  Andersraum

 
Präsentiert von:
SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

 

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Andersr(a)um/ Vielfaltzentrale e.V.
QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen
gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

 

Weiterlesen …

"GUN HILL ROAD" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

Donnerstag, 13.10.2016
"GUN HILL ROAD"

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr

FREIER EINTRITT!

 

Inhalt:
Nach drei Jahren im Gefängnis kommt Enrique (Esai Morales) zurück zu seiner Familie in der New Yorker Bronx. Nichts ist mehr so wie es vorher war: seine Frau Angela (Judy Reyes) hat eine Affäre, und sein Sohn Michael (Harmony Santana) befindet sich im Prozess einer Geschlechtsangleichung, etwas, was jenseits von Enriques Denken und Vorstellungskraft liegt. Während Michael beginnt, als Vanessa selbstbewusst ihr eigenes Leben zu leben, steht Enrique vor der Entscheidung seines Lebens: entweder endlich der Vater werden, der die Familie zusammenhalten kann – oder erneut alles zu verlieren, was er hat.

Rashaad Ernesto Green preisgekrönter Debütfilm ist ein kraftvolles Familiendrama vor dem Hintergrund von Gewalt und überkommenen Männlichkeitsvorstellungen, die für seine Figuren zum Teufelskreis werden und der Liebe zur Familie im Weg stehen können.


Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=sEDRbE6EIPE

Sprache:
Englisch mit deutschen Untertiteln

FSK 16

Weitere Infos unter:
www.svenkommt.de
www.andersraum.de

 

Präsentiert von:
SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen
 
In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersr(a)um/ Vielfaltzentrale e.V.
 
Mit freundlicher Unterstützung durch:
QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen
gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"BEGEGNUNGEN NACH MITTERNACHT" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

im Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*Innen-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

Donnerstag, 08.09.2016
"BEGEGNUNGEN NACH MITTERNACHT"

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr

FREIER EINTRITT!

 

Inhalt:
Das junge Paar Ali (Kate Moran) und Matthias (Niels Schneider) lädt um Mitternacht Fremde zu einer erotischen Party ein. Ihr lüsternes Dienstmädchen Udo (Nicolas Maury) serviert Whiskey und Poppers, eine Jukebox spielt die passende Musik zur Stimmung der Gäste. Nach und nach erscheinen: die unersättliche „Schlampe“ (Julie Brémond), der überdurchschnittlich ausgestattete „Hengst“ (Eric Cantona), der von zuhause ausgerissene „Teenager“ (Alain-Fabien Delon) und der unnahbare „Star“ (Fabienne Babe).

Um sich kennen zu lernen, erzählen sich die Gäste aus ihrem Leben, von ihren Träumen und Sehnsüchten. Eine große Traurigkeit beginnt, von allen Besitz zu ergreifen, wird aber schließlich doch in einer zärtlichen Orgie überwunden. Dann taucht ein letzter, unerwarteter Gast auf...

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=EWCgoGh3vJY

Sprache:
Französisch mit deutschen Untertiteln

FSK 16

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB Andersraum 


Präsentiert von:
SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.
Andersraum e.V. 

Mit freundlicher Unterstützung durch:
QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen
gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"MEIN BRUDER, DER HELD" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersraum". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*innen-Team von SVeN und "SCHLAU Hannover e.V." an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Donnerstag, 11.08.2016
"MEIN BRUDER, DER HELD"

Einlass: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
queer_bar: bis 23:00 Uhr

FREIER EINTRITT!


Inhalt:
Der 11-jährige Oat will seinen großen Bruder Ek unbedingt bei Dame schlagen. Denn dann nimmt Ek ihn endlich mit in die Bar, in der er jeden Abend arbeitet, das hat er versprochen. Seit dem Tod ihrer Eltern ist sein Bruder sein Beschützer – und sein großes Vorbild: Ek hat einen aufregenden Job, ein schnelles Motorrad und einen hübschen Freund. Doch dann bekommt Ek die Vorladung zur militärischen Ziehungszeremonie, an der in Thailand alle 21-Jährigen teilnehmen müssen. Was passiert, wenn er das rote Los zieht und für zwei Jahre einrücken muss? Um das zu verhindern, ist Oat fast jedes Mittel recht…

Pressestimmen:
„Ein unvergesslicher Coming-of-Age-Film!“ (Cinemasia)
„Ein erstaunlich reifer Debütfilm.“ (Queertiques.com)
„Ein Film über das enge Band zwischen zwei Brüdern, der zu Herzen geht.“ (Variety)

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=Mw9Vm063sqg

Sprache:
Thailändisch mit deutschen Untertiteln

FSK 12

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
FB Andersraum-Community-Seite

 

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Andersraum e.V.
QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen
gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"DIE WOLKEN VON SILS MARIA" - Queere Filmnächte im Andersraum

Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersr(a)um". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler*innen-Team von SVeN und "SCHLAU Hannover e.V." an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Einlass: 19:00 Uhr

Filmstart: 19:30 Uhr

queer_bar: bis 23:00 Uhr

 

FREIER EINTRITT!

 

Donnerstag, 14.07.2016

"DIE WOLKEN VON SILS MARIA"

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erhält die international gefeierte Schauspielerin Maria Enders (Juliette Binoche) das Angebot, in der Wiederaufführung eines Theaterstücks zu spielen, mit dem sie vor 20 Jahren ihren Durchbruch feierte. Damals hatte sie die Rolle der Sigrid übernommen, eine verführerische junge Frau, die auf ihre Vorgesetzte Helena eine ganz besondere Faszination ausübt und sie schließlich in den Selbstmord treibt. Anders als vor 20 Jahren soll Maria Enders diesmal jedoch nicht Sigrid sondern die ältere Helena spielen, so der Wunsch von Regisseur Klaus Diesterweg (Lars Eidinger). Gemeinsam mit ihrer Assistentin Valentine (Kristen Stewart) fährt sie nach Sils Maria, um dort, in der Abgeschiedenheit der Alpen, das Stück zu proben. Als Sigrid ist Jo-Ann Ellis (Chloë Grace Moretz) vorgesehen, ein junges Starlet aus Hollywood mit Neigung zum Skandal. Eine charmante, aber nicht ganz durchsichtige junge Frau - und ein beunruhigendes Spiegelbild ihrer selbst, dem sich Maria nun gegenüber sieht.

 

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=KmCjgxqmBsU

 

Sprache:

Deutsch (mit Untertiteln)

 

FSK 6

 

Weitere Infos unter:

FB: Andersraum Community-Seite

www.andersraum.de

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen

Andersr(a)um/ Vielfaltzentrale e.V.

SCHLAU Hannover e.V.

QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen

gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …

"KURZFILM-PROGRAMM" - Queere Filmnächte im Andersraum & queer_bar

Andersraum (Asternstr. 2, 30167 Hannover)

 

"SVeN - Schule Vielfalt erregt Niedersachsen" präsentiert immer am 2. Donnerstag des Monats die "Queeren Filmnächte im Andersr(a)um". Währenddessen und im Anschluss versorgt Euch das Ehrenamtler-Team von SVeN und SCHLAU Hannover an der queer_bar mit erfrischenden Getränken. Kommt vorbei auf einen spannenden Film, interessante Gespräche, kühle Drinks und heiße Flirts!

 

Donnerstag, 09.06.2016

"KURZFILM-PROGRAMM"

Einlass: 19:00 Uhr 
Filmstart: 19:30 Uhr 
queer_bar: bis 23:00 Uhr

 

EINTRITT FREI!

 
Inhalt:
Zum Abschluss des abwechslungsreichen ersten Halbjahres der Queeren Filmnächte im Andersraum wird im Juni ein besonders buntes Programm geboten! Der Abend ist gefüllt mit preisgekrönten Kurzfilmen aus aller Welt zu den verschiedensten Themen. Lust auf etwas Lustiges? Oder darf es doch lieber etwas Drama sein? Eine Romanze ist bestimmt auch dabei. Heute ist für jeden etwas im Programm! Die Kurzfilme, Spieldauer zwischen 3-20 Minuten, werden in der Originalsprache mit Untertiteln gezeigt. Doch was Euch heute genau erwartet, bleibt ein Geheimnis... Schaut einfach vorbei und lasst euch überraschen!

 

Sprache:
Verschiedene - Mit deutschen Untertiteln

 

FSK 16

 

Weitere Infos unter:
www.andersraum.de
Facebook: Andersraum

 

In Kooperation mit:
SCHLAU Hannover e.V.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Andersr(a)um/ Vielfaltzentrale e.V.
QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen
gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen

Weiterlesen …