Nachrichten aus der Region Lüneburg

"In unserer Gruppe ist es normal, nicht "normal" zu sein...!"

Schwule Jugendgruppe wird in Lüneburg gegründet

 

Marcel ist 16, lebt mit Eltern und Geschwistern in Lüneburg, geht zur Realschule und seine Hobbies sind Musik, Computer und Sportschießen. So weit, so normal. Nicht ganz alltäglich ist allerdings das Engagement des Schülers, wenn es um Jugendarbeit und die Herstellung von Gleichberechtigung geht. Marcel, dem nach seinem mutigen Outing an der Schule das ganze Spektrum der Reaktionen von " ...durchaus positiv bis grottig hasserfüllt" entgegenschlug, möchte nun in Lüneburg eine LGBTQ-Jugendgruppe ins Leben rufen und hat die ersten Schritte zu deren Gründung unternommen.


Weiterlesen …

Ein CSD in Lüneburg?
Nein, aber fast!

Der schwule Heidekönig und ein Gemeinschaftswagen auf den Sülfmeistertagen 2014 in der Heidestadt

 

So manch einer von den Zuschauern am Strassenrand rieb sich verwundert die Augen...oder traute seinen Ohren nicht: Der sonst so beschauliche und eher von Bläsergruppen und Trachtenkapellen dominierte Umzug anläßlich der Parade durch die Lüneburger Innenstadt geriet ob der Teilnahme des schwulen Lüneburger Heidekönigs Dirk I. und seines Gefolges fast zu einem "Mini-CSD" für die schwul-lesbische Community der Salzstadt und des Landkreises.

Begleitet von den Gassenhauern, die Djane Nic aus großen Boxen lautstark unters Volk mixte, tanzten- zum ersten Mal übrigens auf einer Parade der Sülfmeistertage- Schwule, Lesben, Bisexuelle,Transmenschen und Heteros auf der Ladefläche des Gemeinschaftswagens der Lüneburger Vereine BLIST e.V. und positHIV e.V.,sowie der Beratungsstelle Infoline, der Kampagne SVeN und dem Stammtisch "LG Heide".

Unterstützt durch eine Abordnung des schwulen Stammtisches Hildesheim , die als Fußgruppe den Anhänger und das Königscabriolet begleiteten, kam so eine gutgekaunte und fröhlich auf sich aufmerksam machende Gruppe nicht heteronormativ lebender Teilnehmer zusammen...und die Aufmerksamkeit derjenigen zichtausend, die die Straßen Lüneburgs säumten, war ihnen gewiss. Denn diese ausgelassene, laut feiernde und überaus bunte Schar war für den Umzug eine absolute Premiere.

Der gelungene Auftakt ließ´alle Beteiligten kurz nach Ende der Parade schon die Teilnahme des nächsten Jahres planen...noch größer, bunter, lauter! Da kommt also etwas zu auf das sonst eher beschauliche Städtchen an der Ilmenau.

Weiterlesen …

Jugendfilmtag in Lüneburg

Fast 200 Schülerinnen und Schüler sehen "Sommersturm"

 

Großer Erfolg für die Organisatoren des Jugendfilmtags in Lüneburg: Fast 200 Schülerinnen und Schüler sahen in zwei Vorstellungen Marco Kreuzpaintners authentischen und sensiblen Coming-Out-Film aus dem Jahr 2004, in dem der erst heimlich, später offen schwule Protagonist Tobi bis über beide Ohren in seinen besten Freund und Ruderkollegen Achim verliebt ist.

Weiterlesen …

Schwul in der Provinz?

Dann wird man eben Heidekönig!

 

Mit dieser netten Überschrift brachte Autor Björn Hansen seine Story über die schwulen Lüneburger Heidekönige auf die Titelseite des Winsener Wochenblattes. Damit gab es im Jahr 14 seit der ersten Heidekönigwahl eine Premiere. Zwar ist gerade nach der diesjährigen Wahl einiges über die beiden Jungs, die sich quasi als "Doppelspitze" in dieser Amtszeit die Königswürde teilen, geschrieben worden- auf die Titelseite einer Zeitung hat es aber bisher kein Heidekönig geschafft.

Weiterlesen …

Versammelte Runde beim Schauen des EC

Ein König rief und viele, viele kamen...!

Conchita Wursts großer Sieg beim Public Viewing in Lüneburg gefeiert

 

Die neuen Heidekönige Dirk I. und Dennis I. waren grad ein paar Stunden in Amt und Würden, da hatten sie schon ihr erstes Event für die Lüneburger Gay Community ausgeheckt:

Ein Public Viewing des großen Finales des Eurovision Song Contest im Lüneburger "Comodo". Da Dennis I. aus beruflichen Gründen nicht dabei sein konnte, übernahm kurzerhand Dirk I. die alleinige "Schirmherrschaft" über die vielen Monitore und freute sich für Beide: Mehr als 60 Teilnehmer/Innen! Das buntgemischte Publikum hatte größtenteils blendende Laune mitgebracht.

Weiterlesen …

Heidekönige 2014: Dirk I. ( li.) und Dennis I.
Heidekönige 2014: Dirk I ( li.) und Dennis I

Doppelt hält besser:
Zwei Heidekönige für Lüneburg!

Dennis und Dirk liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

 

Mit einem dermaßen knappen Abstimmungs- Ergebnis hat im Vorfeld wirklich niemand rechnen können:
Beim Voting zur Wahl des neuen schwulen Lüneburger Heidekönigs lagen die Kandidaten Dirk und Dennis über weite Strecken Kopf an Kopf, oder führten abwechselnd mit ein paar wenigen Prozentpunkten.

Bis zum Wahlende blieb es spannend, und um Punkt 18:00 Uhr am Samstagabend stand fest, das beide Bewerber um den vakanten Thron exakt jeweils 46% der abgegebenen Stimmen erringen konnten. Und so gibt es in diesem Jahr nicht Gewinner und Verlierer, sondern gleich zwei Majestäten!

Dirk I. und Dennis I. teilen sich fortan Amt und Aufgaben und werden als gleichberechtigte Vertreter die schwule Community der Region und des Landkreises sowie die Kampagne SVeN auf den verschiedenen Veranstaltungen repräsentieren.

Weiterlesen …